Zur Kenntnishnahme | Institut Dom Hélder bittet um Unterstützung

Der Einbruch, die Zerstörungen und der Diebstahl der Einrichtung in das Dokumentationszentrum des Instituts Dom Hélder Câmara erfordern eine breite Solidarität. Es ist dringend notwendig, möglichst schnell wieder einen Zustand herzustellen, der eine Weiterarbeit ermöglicht. Die Sicherheitsvorkehrungen müssen ebenfalls verstärkt werden um das Andenken an Dom Hélder sicherstellen zu können. Damit dies möglich ist, haben wir diesen Aufruf gestartet und bitten um finanzielle Unterstützung. Wir zählen auf Euch!

Manoel Severino Moraes de Almeida, Direktor IDHEC

 

Nachfolgend die Bankdaten:

IDHEC – Instituto Dom Helder Camara
CNPJ 08.799.272/0001-05
Banco Itaú 341, Agência 3175
Swift: ITAUBRSP

IBAN: BR71 6070 1190 0317 5000 0197 890C1 

Wer sich an dieser Solidaritätsaktion beteiligen möchte, kann seinen finanziellen Beitrag auch auf das Konto der  Brasilieninitiative Freiburg e.V. überweisen, wir schicken sodann den eingegangenen Geldbetrag nach Brasilien. Ende der Aktion: 31.Januar. Bitte Stichwort Dom Hélder nicht vergessen.

s.auch:

https://www.youtube.com/watch?v=DS5RdBv3ZpE

Es gilt das Andenken Dom Hélder Câmaras, als einem Vertreter der Befreiungstheologie, nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. 

 

Im Voraus ein Dankeschön für die Unterstützung, abraço                                        Günther Schulz

                                                                                                                               1.Vorsitzender der Brasilieninitiative Freiburg e.V.

 

 

 

 

Solidarität

Projekte

Erfahrungsaustausch

Öffentlichkeitsarbeit (seit 1978)

 

Brasilieninitiative Freiburg e.V.
Walter-Gropius-Str.2
79100 Freiburg

Fon./Fax: 0761-556 25 72

E-Mail:     tatu@brasilieninitiative.de

 

 

Volksbank Freiburg

Konto:    250 548 06

BLZ:        680 900 00

IBAN:      DE88 6809 0000 0025 0548 06

BIC:         GENODE61FR1

http://www.brasilieninitiative.de
http://www.brasiliennachrichten.de
https://www.facebook.com/brasilieninitiative.de