Ponto de Virada por Eckhard E. Kupfer

Ponto de Virada por Eckhard E. Kupfer

Português:

Em um discurso impressionante e meticuloso, o copresidente do SPD Lars
Klingbeil, do Partido Social Democrata da Alemanha, usou o termo ” Ponto de virada .


Um ponto de virada é sempre um corte profundo em um processo ou seção de longa
duração. Por exemplo, experimentamos um momento histórico de virada com o início
do novo milênio. Klingbeil não se referia a um período temporal, mas a uma virada
política e talvez até histórica, como foi experimentada com o fim da Segunda Guerra
Mundial, ou mesmo após o colapso da União Soviética em 1990. Depois de ambos os
eventos, o mundo se reorganizou, e isso é exatamente o que Klingbeil parece querer
expressar. A mais importante reorganização político-geográfica do mundo está prestes
a emergir. Este não é necessariamente um processo planejado, mas na verdade
causado pela decisão de um homem, o presidente russo Vladimir Putin.
Então já se pode dizer hoje que ele pode ser colocado em consonância com Napoleão
e Hitler. Ambos mudaram decisivamente o mundo com suas guerras injustificadas de
agressão e ocupações, e é exatamente isso que o ataque da Rússia à Ucrânia poderia
fazer. O mundo está em processo de reorganização.
Uma Europa, um pouco sonolenta, criada para uma longa paz, acordou e percebeu que
é preciso estar mais vigilante e, acima de tudo, mais bem equipado para resistir ao
novo inimigo. Os EUA, que também se cansaram gradualmente de bancar a polícia
mundial, está acordando novamente e defendendo sua supremacia na Aliança do
Atlântico Norte, e preparando-se para uma longa e difícil batalha com a China pela
liderança mundial no século XXI.
Qualquer que seja o resultado desta nova competição política e militar, e para que
lado as escalas se inclinarão, ainda não é previsível, mas é certo que um novo ponto de
virada tenha começado.

Alemão:

Zeitenwende

Einführung: In einer beeindruckenden und programmatischen Rede verwandte der Co-
Vorsitzende der SPD Lars Klingbeil, der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands,
dieser Tage den Begriff: Zeitenwende.
Eine Zeitenwende ist immer ein tiefer Einschnitt in einen lange gewohnten Ablauf oder
Abschnitt. Wir erlebten zum Beispiel eine historische Zeitenwende mit dem Beginn des
neuen Jahrtausends. Klingbeil bezog sich aber nicht auf einen zeitlichen Abschnitt,
sonderen auf eine politische und vielleicht sogar geschichtliche Wende, wie man sie
mit dem Ende des 2. Weltkriegs erlebte, oder auch nach dem Zusammenbruch der
Sowjetunion im Jahr 1990. Nach beiden Vorgängen ordnete sich die Welt neu, und
genau dies scheint Klingbeil damit ausdrücken zu wollen. Die wichtigste politisch-
geografische Neuordnung der Welt ist im Begriff zu entstehen. Dies nicht unbedingt
als geplanter Vorgang, sondern eigentlich durch die Entscheidung eines Mannes
hervorgerufen, des russischen Präsidenten Vladimir Putin.
Damit kann man heute schon sagen, dass er in eine Linie mit Napoleon und Hitler
eingereiht werden kann. Beide haben mit ihren durch nichts berechtigte Angriffskriege
und Besatzungen die Welt entscheidend verändert, und genau dies könnte mit dem
Angriff Russlands auf die Ukraine auch entstehen. Die Welt ist dabei sich neu zu
ordnen.
Ein etwas schläfriges und auf einen langen Frieden eingerichtetes Europa ist
aufgewacht und bemerkte, dass man wachsamer sein muss und vor allem besser
gerüstet um dem neuen Gegner widerstehen zu können. Die USA, die es auch
allmählich müde waren, die Weltpolizei zu spielen, erwachen wieder und verteidigen
ihre Vormachtstellung im Nordatlantischen Bündnis und richten sich auf eine lange
und schwierige Auseinandersetzung mit China um die Führungsstellung der Welt im

  1. Jahrhundert ein.
    Wie dieser neue politisch- und militärische Wettkampf auch ausgehen wird, und auf
    welche Seite die Waage sich neigen wird, das ist noch nicht abzusehen, aber sicher ist,
    dass eine neue Zeitenwende angebrochen ist.

Deixe um comentário

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *