Die Rota Germânica von Rio Pardinho in Sinimbu, RS – von Lissi Bender*

Sinimbu gehört zu der Rota Germânica, die die Region touristisch integriert. In der Rota Germânica wird viel durch die deutsche Sprache erlebt. In den Familien, unter Freunden, in den Gemeinden. Kinder lernen die Sprache in der Schule weiter. Es wird viel auf Deutsch gelacht und auch geträumt. Und man hört gerne Deutsch, sodass die Stadt für ihre Zweisprachigkeit  bekannt ist.

Die Rota Germânica ist ein Besuch wert. Vor allem wenn man ein Naturfan ist. Die Region liegt zwischen  grünen Bergen und herrlichen Tälern, durch die der Rio Pardinho fließt. Bekannt ist sie auch für die deftige Bauernküche – mit Schweinebraten, Backhuhn und Bockwurst,  für den himmlischen Blechkuchen, für den guten Honig, für Butterdoss (Butterkekse), für Marmelade, die hier Schmier heißt, und das  Bauernbrot: darunter Maniokbrot, Maisbrot, das hier ‘Milhobrot’ heißt und Weizenbrot, alles vor Ort hergestellt.

Liebe Freunde der deutschen Stunde der Gemeinden, wenn Ihr mal Zeit und Lust habt, nehmt mal den Weg, der durch die Rota Germânica führt und erlebt auch Ihr, was die Natur und die Kultur dort euch bietet. Auch einen Besuch in das Benediktinerkloster ist ein Besuch wert. Von dort aus hat man einen herrlichen Blick in das Tal von Rio Pardinho, und man kann auch im Kloster übernachten. So weit für heute. Ich verabschiede mich mit einem schönen Gruß aus Santa Cruz do Sul, eurer Lissi Bender.

*Lissi Bender promovierte an der Universität Tübingen, widmet sich der Verbreitung der deutschen Kultur im Grossraum Santa Cruz do Sul, RS, und ist Kommentatorin bei der Radiosendung AHAI – Die Deutsche Stunde der Gemeinden, Block 02, und Kolumnist bei www.brasilalemanha.com.br. E-Mail: lissi.benderi@googlemail.com 
Audio dieses Kommentars –AHAI bl 02

Deixe um comentário

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *