Polemik | “Als Theologie getarnter Frauenhass”

Seit vergangen Mittwoch tagt in Rom ein Kongress mit dem Ziel, die Präsenz von Frauen in der katholischen Kirche zu stärken. Organisiert wurde er von der Plattform “Voices of Faith”. An ihm nehmen Vertreterinnen aus Politik, Wirtschaft und Medien teil.

Zum Auftakt der Veranstaltung hat sich die ehemalige irische Präsidentin, Mary McAleese, kritisch zu Papst Franziskus geäußert. Zwar werde in seiner Amtszeit der “Genius” und das “Mysterium” der Frau beschworen, einen Schritt zur stärkeren Beteiligung von Frauen an der Kirchenleitung sehe sie allerdings nicht, so McAleese. Den Ausschluss von Frauen zum Priesteramt bezeichnete sie als Frauenhass, der sich als Theologie tarne.

Die Initiative “Voices of Faith” wurde 2014 gegründet. Ihr Ziel ist es mit Kirchenvertretern in Dialog zu treten, und die Stimme von Frauen in der Kirche hörbar zu machen.

Dazu:

Frauenkongress in Rom von Papst enttäuscht (ORF.at, 08.03.2018)

VOICES OF FAITH

Deixe um comentário

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *