Einfach einschalten in die Schönheit Brasiliens – eine Reise vom Norden in den Süden

Brasilien – ein Land, wie ein Kontinent, so viele verschiedenartige Menschen und Farben, so viele schillernde Facetten. Urwald und Weinfelder, Traumstrände mit Kokospalmen und trockene Savanne, der unendlich grüne Urwald neben dem Beton-Dickicht der Megastädte , Favelas neben Villen-Vierteln.  Alles vereint durch eine Sprache und eine weltberühmte Musik.

Unsere  Reise durch  Brasilien fängt majestätisch an:  Auf einem Containerschiff  ziehen wir auf dem Amazonas an einem Meer von Urwaldgrün entlang;  und  sie endet bei den Gauchos, den Cowboys von Rio Grande do Sul. Tausende von Kilometern legen wir zurück: Manchmal geht es nur mit dem Flugzeug weiter, dann mit Bus und Auto, auch mal mit dem Boot oder auf Lastwagen. Wir begegnen Reisenden, Urwaldforschern und afrikanischen Karnevalsköniginnen: „Ja, in Brasilien gibt es Rassismus. Die sogenannte „miscigenação“ , die Rassenmischung ist ein Mythos“ – sagt unsere Königin und befreit in ihrer Favela  vor Millionen Schaulustigen symbolträchtig weiße Tauben. Auch das ist Teil der Traditionen der ehemaligen Sklaven, die  in  Bahia auch heute noch sehr lebendig sind. In der „Megapoli“ Sao Paulo tauchen wir ein in das moderne Brasilien mit jungen Graffiti-Künstlern und einer Stadt-Sängerin, die Sao Paulo liebt. In Rio de Janeiro begegnen wir einem Weltstar, Bianca Rinaldi, die  Brasilien geholfen hat,  „Telenovelas“ in aller Welt bekannt zu machen. Außerdem einen Chemielehrer, der die Formeln in brasilianischen Punk gießt und den Chemieunterricht singend bestreitet.
Die grüne Küste um Paraty bezaubert mit ihrer Schönheit; ein Koch, der in seinem Garten um die 35.000  Bäume mit Früchten aus dem Urwald hegt und pflegt, verführt uns in seine Küche. Wie ist es möglich, ohne Wasser und nur mit Obst und Meeresfrüchten so viele köstliche, farbenprächtige Kreationen zu schaffen? Er hat 25 Kinder und sagt: „Der Traum meines Lebens wäre, alle Frauen und alle Früchte dieser Welt auszuprobieren. Aber das schaffe ich wohl nicht mehr…“ Sein Lachen ist eine Einladung, noch mehr von Brasilien zu entdecken.
Im LMA am Sonntag 15. Juni um 15,15 Uhr.

Ein Film von Lourdes Picareta
Wiederholung:
am 16.06.2014, 14.45 Uhr im SWR Fernsehen
am 21.06.2014, 12.30 Uhr in eins|plus
am 22.06.2014, 09.30 Uhr in eins|plus

Sendung verpasst?
Im Internet ist die Qualität nicht so gut, aber wer sich damit zufrieden gibt, kann die Sendung auch hier sehen:

http://www.swr.de/lma

oder

http://www.swr.de/lma/laender-menschen-abenteuer-brasilien-land-der-tausend-farben/-/id=100886/did=13362538/nid=100886/m0sqz4/index.html

Lourdes Picareta
German Television – Foreign Desk
SWR-ARTE-ARD
Südwestrundfunk
FS: Politik – Ausland
D – 70190 Stuttgart
+49 711 92912776
+ 49 711 92911254
mobil: 0049 151 12624178
             
             
             
             

Deixe um comentário

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *