Série: Menschen für Menschenrechte 2014 – 002

Antipersonenminen und Streubomben sind auch Jahre nach dem Ende militärischer Konflikte eine heimtückisce Gefahr für die Ziilbevölkerung. Viele der Opfer sind Kinder. Deutschland engagiert sich seit Langen für die weltweite Ächtung dieser unmenschlichen Waffen und hat seit 1992 als einer der grösten Förderer des humanitären Minenräumens Projekte in 42 Ländern unterstützt.

  

Sie ist die einzige deutsche Minenräumerin und hat im Kosovo, in Afghanistan, Mosambik und Simbabwe verhindert, dass Menschen durch expolierende Landminen zu Schaden kamen. Heute ist Vera Bohle für das Internationale Zentrum für Humanitäre Mineräumung (GICHD) und als Beraterin tätig. Sie sagt: Man muss sich klarmachen dass man nit jedem Schritt, den man umbedacht macht, sein Leben riskiert.

>>> www.gichd.org

Insira sua sugestão de tradução. No final, os participantes mais ativos receberão premiações. 

Conheça também a Sra. Aung San Suu Kyi

Deixe um comentário

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *