Deutschlands 15-Jährige werden besser – von Henning Fülbier

Henning Fülbier

Radiosendung AHAI 1010

PISA ist ein internationaler Vergleichstest. Er untersucht, welche Fähigkeiten 15-jährige Jugendliche in Mathematik, im Lesen und in den Naturwissenschaften haben. Bei dem ersten Test vor 13 Jahren schnitten die Deutschen auffallend schlecht ab. Was für eine Blamage für eine Nation, die immer so große Stücke auf ihre Bildung und ihr Schulwesen gehalten hatte! Der Schrecken saß tief und löste in den letzten Jahren zahlreiche Reformen im Bildungswesen aus.

In diesem Jahr hängt der deutsche Bildungshimmel zwar immer noch nicht voller Geigen, aber Deutschlands Jugend ist besser geworden. In allen drei Disziplinen liegt sie bei dem neuesten PISA-Test jetzt deutlich über dem Durchschnitt der 65 Nationen, die sich beteiligt haben.

Trotz der Erfolge, die man vor allem bei den sogenannten Schulversagern erzielt hat, kann man sich auf den Erfolgen aber nicht ausruhen. Denn noch immer haben es Jugendliche aus benachteiligten Familien in Deutschland extrem schwer, gesellschaftlich aufzusteigen. Ihre soziale oder ethnische Herkunft allein entscheidet darüber, ob sie später einmal Karriere machen. Wer reich geboren ist, so lautet das traurige Resümee, der wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch reich sterben.

Das ist hier bei uns leider nicht viel anders als bei Ihnen in Brasilien.

Im Bildungswesen ist der Abstand zwischen den beiden Ländern allerdings gewaltig. Brasilianische 15-Jährige liegen mit ihren Kenntnissen in Mathematik, in den Naturwissenschaften und beim Lesen drei volle Schuljahre hinter dem Durchschnitt aller beteiligten Staaten. Reformen müssten hier vor allem bei der Ausbildung der Lehrer und ihrer Bezahlung beginnen. Denn auch das hat PISA gezeigt: Je besser die Lehrerinnen und Lehrer sind, desto besser schneiden auch ihre Schüler ab.

 

Henning Fülbier

*Henning Fülbier war neun Jahre lang zuständig für die Fachberatung Deutsch in brasilianischen Gymnasien von Rio Grande do Sul und Santa Catarina und ist heute unser Beobachter und Kommentator in Berlin für die Radiosendung AHAI – Die Deutsche Stunde der Gemeinden und Kolumnist bei www.brasilalemanha.com.br.
E-Mail: henning@fuelbier.de .

Deixe um comentário

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *