Einladung: Geschichte der deutschsprachigen Presse in Brasilien von 1850 bis heute

Alle Lesungen (Kupfer – Dillner – Llansol) sind in der
A Livraria – Torstr. 159 – 10115 Berlin – Eintritt frei
**********************************************************************************************
Mo 11.06 19 Uhr Vortrag von Eckhard Ernst Kupfer

Eckhard Ernst Kupfer wird über die Geschichte der deutschsprachigen Presse in Brasilien von 1850 bis heute berichten.

Des Weiteren wird er die vom Martius-Staden Institut herausgegebenen Bücher vorstellen:
1) „Roland und Rolândia  im Nordosten von Paraná“ von Peter Johann Mainka
2) „Deutschsprachige Brasilienliteratur  von 1500 – 1900“
3) „Das Martius-Staden Jahrbuch“
4) „Weltgeschichten“ – eine Auswahl aus 15 Jahren Pressekommentare in Brasilien in deutscher Sprache von Eckhard E. Kupfer

Eckhard Ernst Kupfer, Journalist in São Paulo (Jahrgang 1942, Studium Germanistik, Philosophie und Verkehrsökonomie; Tätigkeit bei verschiedenen internationalen Handels- und Transportunternehmen) ist seit 1998 als freier Journalist und Korrespondent in Brasilien tätig, wo er der letzten deutschsprachigen Zeitung Brasil-Post ein neues Image gegeben hat. Seit 2005 ist er Direktor des Martius-Staden-Instituts, ein aus einem deutschen Lehrerverein hervorgegangenes Forschungsinstitut, das ein umfangreiches Archiv der deutschen Einwanderung nach Brasilien führt und das Martius-Staden-Jahrbuch herausgibt. Ausserdem ist er Autor von "Weltgeschichten" (São Paulo, Mai 2012) – eine Auswahl von 140 Artikeln, die in den letzten 15 Jahren bei der Brasil-Post in São Paulo veröffentlicht wurden, seit 2005 Kommentator bei der Radiosendung AHAI – A Hora Alemã Intercomunitária/Die deutsche Stunde der Gemeinden und neuerdings Kolumnist beim Portal BrasilAlemanha.und daher auch in Deutschland dank dem mit ihm engverbundenen Mailing BrasilAlemanha/Neues mit z. Z. 82.644 Abonnenten weitgehend bekannt.
 

 
Eine Veranstaltung der DBG (Deutsch-Brasilianische Gesellschaft) in Zusammenarbeit mit a Livraria.
****************************************************************************************************************************************************
 
Mi.13.06 19 Uhr  Lesung
Timo Dillner
liest aus seinem Buch:„Der Strand …- und andere Legenden von der Algarve

Die Deutsch-Portugiesische Gesellschaft freut sich, zur Lesung „Der Strand …- und andere Legenden von der Algarve“

Für Groß und Klein:Märchenhaftes aus Portugal

Timo Dillner- 1966 in Wismar geboren – lebt seit 1998 als freiberuflicher Autor
und Bildender Künstler in Lagos/ Portugal

 
Eine Veranstaltung der DPG (Deutsch-Portugiesische Gesellschaft) in Zusammenarbeit mit a Livraria.

**************************************************************************************************************************************************
 
Fr. 15.06 19 Uhr Lesung "Lissabonleipzig" von Maria Gabriela Llansol

mit João Barrento(Schriftsteller), Markus Sahr (Übersetzer)und Maria Etelvina Santos ("Espaco Llansol" in Sintra)

Llansol empfand die Konventionen der traditionellen Literatur als einengend und die üblichen Romanthemen als verbraucht. Sie interessierte sich nicht für realistische Wirklichkeitsbeschreibungen, sondern für den Gebrauch der Sprache als schwindelfreies Mittel zur Erfassung der Vielfalt des Wirklichen und des Lebensprozesses. …. Es ist einzigartig in der portugiesischen Literatur, daß ein Autor anhand der Figuren von Fernando Pessoa und J. S. Bach die geistige Verwandtschaft zwischen Leipzig und Lissabon herausarbeitet. Lisboaleipzig ist in zwei Bänden 1994 auf Portugiesisch erschienen. Hiermit legen wir, unterstützt von Prof. João Barrento, erstmals eine deutschsprachige Ausgabe in der profunden Übersetzung von Markus Sahr vor.

Ort: a Livraria
Eintritt frei

 
*************************************************************************************************************************************************
 
Com os melhores cumprimentos /cordiali saluti /Herzliche Grüsse
 
a Livraria – die luso brasilianische Buchhandlung in Berlin
Mondolibro – libreria italiana a Berlino
 
Torstr. 159
10115 Berlin
 
tel 030- 280 95519
 
 
Mo-Fr 11-19.30 Uhr
Sa 11-17.30 Uhr
 

Deixe um comentário

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *