Colunistas

20/04/2016

Ein Auswanderungsgedicht aus dem 19. Jahrhundert - endeckt von Anja Dullius*

Heute habe ich Ihnen ein Gedicht ausgesucht, welches mir beim Durchblättern eines Buches über Deutsche Auswanderer nach Amerika sehr gefallen hat.

Es waren wohl die Gedanken eines Daheimgebliebenen zu der Zeit, liebe Hörer, als auch Ihre Vorfahren Deutschland verließen, um in Brasilien eine neue Heimat zu finden:

Die Auswanderer von Ferdinand Freiligrath (Auszug)

Ich kann den Blick nicht von Euch wenden,
Ich muss Euch anschaun immerdar:
Wie reicht ihr mit geschäftgen Händen
Dem Schiffer Eure Habe dar.

Ihr Männer, die ihr von dem Nacken,
Die Körbe langt, mit Brot beschwert,
Das ihr aus Deutschem Korn gebacken,
geröstet habt auf Deutschem Herd.

Und ihr, im Schmuck der langen Zöpfe,
Ihr Schwarzwaldmädchen, braun und schlank,
Wie sorgsam stellt ihr Krüg‘ und Töpfe,
auf der Schaluppe grüne Bank!

Wie wird das Bild der alten Tage
Durch Eure Träume glänzend wehn!
Gleich einer stillen, frommen Sage,
Wird es vor Eurer Seele stehn.

Wie wird es in den fremden Wäldern
Euch nach der Heimatberge Grün,
nach Deutschlands gelben Weizenfeldern,
nach seinen Rebenhügeln ziehn.

Es trinkt daraus der Tscherokese,
ermattet, von der Jagd bestaubt;
nicht mehr von deutscher Rebenlese
tragt ihr sie heim, mit Grün belaubt.

O sprecht! Warum zogt ihr von dannen?
Das Neckartal hat Wein und Korn;
Der Schwarzwald steht voll finstrer Tannen,
Im Spessart klingt das Älplers Horn.

Der Bootsmann winkt! – zieht hin in Frieden:
Gott schütz Euch, Mann und Weib und Greis!
Sei Freude Eurer Brust beschieden
Und Euren Feldern Reis und Mais!

Ich wünsche Ihnen eine schönes Wochenende und grüße Sie aus Estrela,
Ihre Anja Dullius

*Anja Dullius ist Mikrobiologin aus dem Bodensee-Gebiet im Süden Deutschlands,  Kommentatorin der Radiosendung AHAI – Die deutsche Stunde der Gemeinden > Block 02 und Kolumnist bei www.brasilalemanha.com.br. Sie lebt mit ihrem Ehemann Carlos und den drei Kindern in einer ausgeprägt deutschstämmigen Gemeinde bei Estrela, RS. Beruflich arbeitet sie als Wissenschaftlerin in einem Chemieunternehmen für ein Biogasprojekt, gefördert vom CNPq, entwickelt biotechnologische Produkte und ist an der Universität UNIVATES in Lajeado an einem Projekt zur Untersuchung von Milchsäurebakterien beteiligt. Email: dulliusanja@gmail.com.



Comentários

Participe! Aqui sua opinião vale muito.


  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2020 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia