Colunistas

12/02/2015

Die Berlinale – Begegnung der Kulturen - von Henning Fülbier*

An diesem Wochenende ging in Berlin die 65. Berlinale zu Ende. Nach dem 2. Weltkrieg als kulturelles Aushängeschild für den freien Westen gegründet, ist sie das größte Filmfestival der Welt mit ½ Millionen Zuschauern.

Unzählige Filmstars aus der ganzen Welt kommen während Festivals in die Stadt, alles scheint sich in den 11 Tagen nur um den Film zu drehen. 400 Filme wurden in diesem Jahr gezeigt, darunter waren 21 Weltpremieren.

Brasilien war mit zahlreichen Kurz- und Langfilmen und mehreren Dokumentarfilmen, die das Leben der Ureinwohner zeigen, auf dem Festival vertreten.

Der deutsche Filmregisseur Wim Wenders bekam den Ehrenpreis der Berlinale als renommierter zeitgenössischer Filmautor. In seinem Film „Das Salz der Erde“ hat er Leben und Werk des bekannten Brasilianers Sebastião Salgado verfilmt. Salgado ist ein sozial engagierter Fotograf aus Minas Gerais, der durch seine aufrüttelnden Fotoreportagen aus den Krisengebieten der Welt und sein Engagement gegen die Abholzung des Regenwaldes einen tiefen Eindruck bei Wim Wenders hinterlassen hat. Wenders’ Film über Salgado ist inzwischen als bester Dokumentarfilm für einen Oscar nominiert.

In dem Film „Salz der Erde“ haben sich auf beispielhafte Weise ein deutscher und ein brasilianischer Künstler wechselseitig beeinflusst und inspiriert. Die Berlinale mit ihrer einzigartigen Vielfalt an Filmen aus der ganzen Welt ist ein großartiger Ort für die Begegnung von Kulturen. Sie sollten sich nicht bekämpfen, sondern durch ihr Zusammenfließen reicher werden.

*Prof. Henning Fülbier, natural de Stuttgart, passou nove anos em Porto Alegre como supervisor do Ensino de Alemão em Escolas de 2º Grau do RS e SC. É comentarista AHAI desde 2010, Fülbier e agora nosso correspondente em Berlim.



Comentários

Participe! Aqui sua opinião vale muito.


  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2020 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia