Colunistas

05/05/2014

Andreas Wunn, Brasilien für Insider

Witziges und Wahres vom Brasilien-Korrespondenten des ZDF

Wunn,Brasilien S Klappe Vers5_neu_neu_merge.jpg

Karneval und Kriminalität, Fußballzauber und Favelakriege, Sambapartys und Sozialproteste: Brasilien ist das Land der Gegensätze – auf der einen Seite die pure Lebensfreude, bunt, aufregend und sinnlich, auf der anderen unübersichtlich und im Umbruch. Andreas Wunn, Brasilien-Korrespondent des ZDF, reist in Millionenmetropolen und auf Dschungelpfaden, erlebt die 1000 Realitäten Brasiliens und beschreibt das Sehnsuchtsland der Superlative, das viel mehr zu bieten hat als die Summe seiner Klischees.

 

Zur Leseprobe

 

Andreas Wunn, Jahrgang 1975, ist der Brasilien-Korrespondent des ZDF und berichtet für den Sender aus ganz Südamerika. Er ist Autor zahlreicher TV-Dokumentationen, auch für 3sat, Phoenix, zdf.info und arte. Wunn studierte Politikwissenschaften in Berlin und Tokio und lebte längere Zeit in den USA und Bolivien. Von 2005 bis 2007 moderierte er die Sendung heute in Europa und vertretungsweise das auslandsjournal. Anschließend managte er als Chef vom Dienst der Chefredaktion das Informationsprogramm des ZDF. Seit 2010 lebt Andreas Wunn in Rio de Janeiro. 2013 erschien bei Heyne sein humorvolles Brasilien-Buch In Brasilien gehtʼs ohne Textilien.

17493.jpg

 

 

Unser Tipp: Am Di., den 06.05 findet um 19:00 Uhr die Lesung mit Andreas Wunn in der Brasilianischen Botschaft in Berlin statt.
Um Anmeldung wird gebeten, unter cultural.berlin@itamaraty.gov.br oder telefonisch 030-72628211.
Ort: Brasilianische Botschaft Berlin, Wallstraße 57, 10179 Berlin

 

 



  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia

Publicidade