Colunistas

17/11/2014

matéria de: Ekhard E. Kupfer

Kupfer 1057, Radio 258

Wasser, das Gold der Zukunft

Ouça o áudio >>>>

     

Ein Marketingexperte sagte einmal: alles was wenig kostet wird nicht geschätzt. Das betrifft schon immer das Produkt Wasser, man dreht den Hahnen auf und es fließt oder schießt unbeschränkt heraus. Die Rechnung am Monatsende ist unbedeutend, so ist es in Brasilien eine Gewohnheit, dass man das Gelände ums Haus nicht fegt, sondern sauber spritzt. Das ist viel angenehmer. Auch sonst fließt Wasser überall, und große Städte wie São Paulo leisten sich den Luxus, dass sich ihre Flüsse zu stehenden Kloaken verwandelt haben, und das darin fließende Wasser unbrauchbar wurde. Überhaupt geht man mit Wasser in Brasilien sehr großzügig um, denn unbewusst weiß jeder, dass er im süßwasserreichsten Land der Welt lebt. Obwohl Wasser das lebenswichtigste Produkt ist, geht niemand sparsam damit um.

Das hat sich in den letzten Wochen verändert, in verschiedenen Staaten des Landes herrscht seit 6 Monaten eine ungewöhnliche Trockenheit und der Grundwasserspiegel sinkt bedrohlich ab. In den Reservoirs um São Paulo sind es teilweise weniger als 10 Prozent der normalen Menge. Auch wenn jetzt wieder die Regenzeit beginnt, so rechnen Experten damit, dass ein überdurchschnittlicher Regenfall über mindestens 3 Jahre notwendig wäre, um den normalen Wassergehalt wieder herzustellen. Das ist nicht sicher, deshalb wurden bereits Maßnahmen erlassen, die den Verbrauch beschränken sollen, und wer verschwendet wird mit einer Strafe belegt.

Der Grund dieses Wassermangels sei in der Erderwärmung zu suchen. Schon seit Jahren wird vor diesem Problem gewarnt, aber da es sehr abstrakt war, hat es niemand wirklich ernst genommen. Doch nun, da Wasser immer weniger und immer kostbarer wird, sollte man dringend seine Gewohnheit ändern, denn teurer wird es auf alle Fälle werden, und ohne es gäbe es kein Leben mehr auf unserem Planeten.

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia

Publicidade