Colunistas

15/07/2014

matéria de: Ekhard E. Kupfer

Kupfer 1040, Radio 243

1954 gab es das Wunder von Bern, in Deutschland wird dieses Endspiel der Fussballweltmeisterschaft bis heute glorifiziert. Es geschah etwas unwahrscheinliches, die aus Heimkehrern und hungernden Jungs zusammengestellte deutsche Mannschaft schlängelte sich bis zum Endspiel durch und schlug den haushohen Favoriten Ungarn. Die elf Spieler blieben Helden bis zu ihrem Lebensende.

Am 8. Juli 2014 erlebten wir das Desaster von Belo Horizonte. Mit Sicherheit wird dieses Spiel ebenso in die Geschichte eingehen, und endlich den Verlust der WM von 1950 überschatten. Brasiliens Fussballfans, und das sind nicht wenige unter den 200 Millionen, befinden sich noch im Schockzustand, zu lange wurde ihnen die Phrase eingeträufelt: „ auf dem Weg zum Hexa „. Da zählt ein dritter oder vierter Platz nichts, Weltmeister oder nichts, war die Einstellung der technischen Kommission, der Spieler und der Millionen Fans. Für dieses Nichts hat das Land aber über 30 Milliarden Reais ausgegeben, danke Herr Lula, wir werden ewig an Sie denken.

Vielleicht hat sich aber das Desaster schon Tage vorher abgezeichnet, zufälligerweise brach wenige Tage vor Spielbeginn in Belo Horizonte eine ganze Brücke zusammen, die ein Teil des Infrastrukturprogramms der Weltmeisterschaft hätte sein sollen. Die ersten Untersuchungen ergaben, die Pfeiler waren auf Sand gebaut. Vielleicht war die Vorbereitung der Seleção, die Orientierung der Spieler, der aufgeblähte Enthusiasmus der Presse auch nur auf Sand gebaut.

Deutschland hat sich da besser vorbereitet, 2010 wählte man als Wahrsager den Tintenfisch Paul, der dann nahezu alle Ergebnisse schon vorab erriet, dieses Mal ist es ein kleiner Staubsauger auf einem Tischfussballfeld, schon am Montag steuerte er zielstrebig ins deutsche Tor, ebenso wie gestern ins argentinische. Nun sind wir gespannt wohin sein Weg für den Sonntag führt. Zu sehen ist er auf der site – Spiegel.de -.

Download do arquivo de áudio

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia