Colunistas

16/12/2013

matéria de: Henning Fülbier

Fülbier AHAI 979 - Text: Alternative für Deutschland?

AHAI Nr. 979 Kommentar Nr. 107

Alternative für Deutschland?

Liebe Hörerinnen und Hörer,

Brasilianer, die in diesen Monaten nach Europa reisen, freuen sich darüber, dass sie ihre Reais auf der Bank in der Regel nur einmal in Euros umtauschen müssen. Mit dem Euro können sie in 17 europäischen Staaten, darunter Deutschland, bezahlen.

Der Euro wurde vor 11 Jahren eingeführt und hat den Handel und Warenverkehr vereinfacht und verbilligt. Es gibt keine schwankenden Wechselkurse und keine hohen Bankgebühren mehr. Vor allem Deutschland, das stark vom Export abhängig ist, hat von der Einführung des Euro profitiert.

Seit kurzer Zeit gibt es jedoch eine Partei, die sich „Alternative für Deutschland“ nennt und sich bei den nächsten Parlamentswahlen im Herbst 2013 beteiligen will. Sie möchte den Euro abschaffen und zur alten Deutschen Mark zurückkehren. Ihre Forderung begründet sie damit, dass Deutschland in den vergangenen Jahren schon viele Milliarden an Euros aufwenden musste, um Staaten in der Währungsunion zu helfen, die in Schwierigkeiten geraten waren, wie z.B. Griechenland, Portugal oder Italien.

Da sich die wirtschaftliche Lage in diesen Ländern aber langfristig nicht verbessern würde, müssten erfolgreich wirtschaftende Staaten wie Deutschland auch in Zukunft für die Schulden der schlecht wirtschaftenden aufkommen.

Kritiker der neuen Partei wenden dagegen ein, dass die Abschaffung des Euro ein gewaltiger Rückschritt wäre. Allein in Deutschland gingen schätzungsweise 200.000 Arbeitsplätze verloren. Die finanziellen Verluste wären für jeden einzelnen sofort in aller Deutlichkeit spürbar, und das nicht nur, wenn er in Europa reisen möchte.

Machen Sie es gut!

Ihr

Henning Fülbier

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia