Colunistas

03/09/2014

matéria de: Henning Fülbier

Fulbier Ahai 1048 - Kom 173

Deutschland 75 Jahre nach Beginn des 2. Weltkrieges

In Deutschland denkt man in diesen Tagen an den Beginn des 2. Weltkrieges. Vor 75 Jahren, am 1. September 1939, überfielen deutsche Truppen Polen. England und Frankreich erklärten daraufhin dem Deutschen Reich den Krieg. Aus dem Angriff gegen Polen war auf diese Weise ein europäischer Krieg geworden. Mit dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion und der deutschen Kriegserklärung an die USA wurde daraus endgültig ein Weltkrieg.

 

Millionen Menschen ließen in den folgenden sechs Jahren ihr Leben, ganze Landschaften und Städte in Europa wurden verwüstet und dem Erdboden gleich gemacht.

 

In einer Gedenkfeier in der Nähe von Danzig, wo der Weltkrieg begann, erinnerte der deutsche Bundespräsident Gauck zusammen mit seinem polnischen Amtskollegen an die zahllosen Opfer des Krieges und die Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

 

Das Verhältnis von Deutschland und Polen ist heute wahrscheinlich besser denn je. Aber die Situation in Europa ist zur Zeit alles anders als entspannt und friedlich. Russland hat widerrechtlich die Krimhalbinsel, die zur Ukraine gehört, annektiert. Es unterstützt zudem ukrainische Separatisten, die Teile des Landes abspalten wollen, militärisch. Alle diplomatischen Bemühungen zur Lösung dieses Konflikts sind bisher gescheitert.

 

Eine Berliner Zeitung schrieb vor wenigen Tagen, Europa sei seit dem Fall der Mauer noch nie so nahe an einem großen Krieg gewesen wie heute. Ich kann nur hoffen, dass die Zeitung sich geirrt hat.

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia

Publicidade