Colunistas

05/06/2014

matéria de: Henning Fülbier

Fulbier AHAI 1035 - Gefängnishaft in Deutschland

 Wie sieht es eigentlich in einem deutschen Gefängnis aus? Wenige Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft gibt es in Deutschland ein auffallendes Interesse für diese Frage. Einer der bekanntesten deutschen Fußballspieler, Uli Hoeneß, der später Manager des FC Bayern wurde, musste nämlich in der vergangenen Woche zur Haft im bayerischen Landsberg antreten. Hoeneß ist auch in Brasilien kein Unbekannter. Er spielte bei der Fußballweltmeisterschaft 1974, bei der Deutschland den Titel gewann, in der Mannschaft mit.

Der berühmte Häftling wurde vor kurzem wegen Steuerhinterziehung von 27 Millionen Euros, das sind 81 Millionen Reais, zu 3 Jahren Haft verurteilt.

Deutsche Gefängnisse sind im Vergleich zu brasilianischen recht komfortabel ausgestattet. Die Mehrzahl der Gefangenen hat Anspruch auf eine Einzelzelle von etwa 8 qm. In dieser Zelle befinden sich: eine einfache Liege, ein Regal, Tisch, Stuhl, ein Waschbecken und eine Toilette. Gefangene dürfen persönliche Gegenstände in der Zelle haben, z.B. Bücher und Kleidung, jedoch keine Handys. Auch ein Fernseher ist erlaubt. Uli Hoeneß wird also dabei sein, wenn entweder Deutschland oder Brasilien neuer Weltmeister wird.

Den größten Teil des Tages sind die Gefangenen aber gar nicht in ihren Zellen, denn in Deutschland besteht Arbeitspflicht. 4,50 Reais verdient ein Häftling in der Stunde. Am Abend gibt es Freizeit- und Therapieangebote.

Früher diente eine Haftstrafe vorrangig der Rache und Sühne für ein begangenes Unrecht und dem Schutz der Gesellschaft vor dem Täter. Heute liegt der Fokus mehr auf der Resozialisierung. Die gelingt zwar in vielen Fällen leider nicht, aber grundsätzlich sollte jeder, auch der größte Verbrecher, eine zweite Chance bekommen.

Download do arquivo de áudio

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia