Colunistas

24/03/2014

matéria de: Henning Fülbier

Fulbier 1025 - Kom 152 - Mobilität der Zukunft

In der vergangenen Woche fand in Berlin eine wichtige Konferenz zu der Frage statt: Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Diese Frage ist vor allem für die großen Städte wichtig, die auf der ganzen Welt stetig anwachsen.

In Berlin hat man das ehrgeizige Ziel, die verschiedenen Verkehrssysteme, also den privaten und den öffentlichen Verkehr, sowie Leihfahrräder und –autos optimal miteinander zu verbinden, so dass die Umweltschäden möglichst gering und die Effizienz möglichst groß sind. Deutschlands Hauptstadt möchte so etwas wie ein Modell für andere werden. Hier sollen schon bis Ende nächsten Jahres 10.000 elektrisch betriebene, abgasfreie Autos unterwegs sein.

Ob das ehrgeizige Ziel so schnell erreicht wird, ist allerdings fraglich. Es gibt zwar inzwischen viele Elektroautos auf dem Markt, aber die Zahl der Ladestationen für die Batterien ist noch zu gering. Außerdem müssen Elektroautos ungefähr alle 200 Kilometer neu aufgeladen werden, weil die Batterien dann leer sind.

Geduld ist also noch gefragt. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch. Ein Berliner Unternehmen plant, Straßenlaternen so umbauen, dass dort Autos aufgeladen werden können. Die Berliner Verkehrsbetriebe erproben einen elektrischen  Omnibus, der an der Endhaltestelle ohne Kabel neuen Strom für seine Batterien bezieht. Das funktioniert wie bei einer elektrischen Zahnbürste. Ein deutscher Architekt hat kürzlich einen Apparat erfunden, der Licht extrem stark fokussieren kann. Mit ihm kann man sogar in der Nacht aus Mondlicht elektrische Energie für das Auto gewinnen. Faszinierend, was die Zukunft uns bringen wird!

Mit dem nachts aufgeladenen Auto fährt man am Morgen dann zur Arbeit – lautlos und garantiert ohne Abgase.

Henning Fülbier

Download do arquivo de áudio

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia

Publicidade