Colunistas

17/02/2014

matéria de: Henning Fülbier

Fuelbier AHAI 1020 Kom-147

Hallo Unsere Sprache, das Deutsche, verarmt immer mehr. Viele schöne Wörter, Wendungen und Ausdrücke verschwinden spurlos aus unserem Sprachalltag und werden durch langweilige, hässliche und stereotype Bezeichnungen, oftmals aus dem englischen Sprachgebrauch, ersetzt.

Ich war schockiert, als ich nach 9 Jahren wieder nach Deutschland zurückkehrte und zum ersten Mal eine Bäckerei betrat. „Guten Tag“, sagte ich zur Bäckersfrau, und sie erwiderte: „Hallo!“ Sollte das etwa eine Begrüßung sein? Das hatte ich vorher noch nie gehört. Ich kenne „guten Morgen“, „seien Sie gegrüßt“ oder - in Süddeutschland - „Grüß Gott“ bzw. „Servus“.

„Hallo“ dagegen benutze ich ausschließlich am Telefon, wenn die Verbindung so miserabel ist, dass ich den anderen nicht verstehen kann. Angeblich soll „Hallo“ ja eine Abkürzung von „Hol über“ sein. Das rief man in früheren Zeiten dem Fährmann zu, der einen mit seinem Boot auf die andere Seite des Flusses bringen sollte.

Doch jetzt höre ich in Deutschland überall nur noch „Hallo“, obwohl weder die Akustik schlecht ist noch jemand übers Wasser gebracht werden soll.

Ich weiß nicht, was die Leute sich bei diesem stumpfsinnigen Hallo eigentlich denken. Warum sagen sie nicht „Schönen guten Tag“ oder „gruezi“, wie in der Schweiz? Leute, die im Bergbau arbeiten, begrüßen sich doch auch nicht mit „Hallo“, sondern mit einem poetischen „Glück auf!“. Und die Buchdrucker wünschen sich standesgemäß ein „Gut Falz“, worauf der andere sagt „Ebenfalz“.

Ich habe jedenfalls beschlossen, dieses stumpfsinnige „Hallo“ zu boykottieren. Stattdessen sage ich jetzt immer „Alles gut?“, und manchmal sogar „tudo bem“. Das finde ich viel, viel besser.

Henning Fülbier

Download do arquivo de áudio

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia