Colunistas

13/02/2014

matéria de: Henning Fülbier

Fuelbier AHAI 1019 - Kom 146 - Europäische Union will Genmais zulassen

Fast 90 Prozent der deutschen Bevölkerung sind gegen den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen. Auch die deutschen Bauern- und Umweltverbände haben vor kurzem eindeutig dagegen Stellung bezogen.

Trotzdem wird die Europäische Union demnächst den Anbau einer Maissorte in ganz Europa erlauben, die mit Hilfe der Gentechnik verändert wurde. Die amerikanischen Firma Pioneer Dupont hat ihren Mais so modifiziert, dass er gegen Unkrautvernichtungsmittel immun ist. Außerdem produziert er selbst ein Insektengift, das ihn vor höchst gefährlichen Schädlingen schützt. Für Umweltschützer bringt der gentechnisch modifizierte Mais aber unvorhersehbare Risiken für Tiere und Umwelt mit sich. Insbesondere könnten Honigbienen Schaden nehmen.

Die politische Opposition in Deutschland, vor allem die Partei der Grünen, kritisiert die Zustimmung der deutschen Regierung zu den Vorhaben der EU. Sie spricht von einem „ Schlag ins Gesicht der Verbraucher“, die keine genveränderten Produkte kaufen wollten. Gentechnik sei nicht nur eine Gefahr für die Umwelt; sie mache Landwirte auch abhängig von großen Firmen und Saatgutherstellern. Außerdem führe sie weltweit zu Monokulturen.

Man kann nur hoffen, dass die Zulassung der amerikanischen Maissorte kein Präzedenzfall für die Vermarktung weiterer genetisch veränderter Produkte wird, die die Verbraucher in Deutschland ablehnen.

Henning Fülbier

Download do arquivo de áudio

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia

Publicidade