Colunistas

21/01/2014

matéria de: Henning Fülbier

Fuelbier AHAI 1016 Kom-143 Die Grüne Woche in Berlin 2014

Die grüne Woche in Berlin 2014         

Im Januar, wenn es richtig kalt wird hier bei uns, findet in Berlin die weltweit größte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau statt, die Grüne Woche. 2014 war wieder einmal ein Rekordjahr. 1.650 Aussteller aus 71 Ländern kamen in die Messehallen und präsentierten auf einer riesigen Ausstellungsfläche alles, was neu ist in der Lebensmittelbranche. Vor allem Produkte aus dem ökologischen Landbau waren besonders gefragt.

Für die Berliner ist die Grüne Woche seit nunmehr fast 90 Jahren das große Ereignis des neuen Jahres. Wo sonst kann ein Städter in gut geheizten Hallen 10.000 Haus- und Heimtiere, 340 Rinder und 420 Schafe aus nächster Nähe beobachten?

Die Grüne Woche war immer auch ein Anlass, Probleme im Agrarsektor anzusprechen. Auch in diesem Jahr gab es eine eindrucksvolle Demonstration gegen schlechte Tierhaltung in zu engen Ställen und Käfigen und gegen genveränderte Lebensmittel.

In der vergangenen Woche trafen sich auch die Agrarminister aus 69 Ländern, um über die Ernährung der Weltbevölkerung in den nächsten Jahren zu diskutieren. Schon 2050 werden mehr als 9 Milliarden Menschen unseren Planeten bevölkern. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, höhere Erträge zu erzielen.

Der Direktor des UN-Umweltprogramms, Achim Steiner, übrigens ein Deutsch-Brasilianer aus Carazinho, warnte aber eindringlich vor einem Raubbau an der Natur. Durch die Abholzung von Wäldern und die Trockenlegung von Mooren könnten zwar kurzfristig neue Ackerflächen gewonnen werden, doch das werde langfristig sehr teuer bezahlt: mit Klimaveränderungen, mit Wasserknappheit und dem Verlust von wertvollem Mutterboden.

Ich bin der Meinung, man sollte diese Warnung nicht in den Wind schlagen.

Henning Fülbier

Download do arquivo de áudio

  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
  • brasilalemanha
Logomarca oficial da imigração alemã no Brasil. Reprodução liberada e recomendada, para uso não comercial.
Para uso comercial e originais em alta resolução: contato@brasilalemanha.com.br.

© 2004-2019 BrasilAlemanha - O portal oficial da imigração alemã no Brasil - Todos os direitos reservados

Desenvolvido por Sapiência Tecnologia